Nützliche Ideen

11 Designtipps zur Gestaltung von Schwarz-Weiß-Küchen

Pin
Send
Share
Send
Send


Schwarz-Weiß-Farben sind nicht nur super-stylish, sondern auch vielseitig einsetzbar, da sie sowohl für kleine als auch für große Küchen geeignet sind, sowohl für klassische als auch für moderne Innenräume.

  • Wenn Sie diese beiden Farben richtig verwenden, können Sie sogar einige Mängel des Raums beheben, indem Sie beispielsweise die Wände visuell verschieben oder die niedrige Decke anheben.

Auf der anderen Seite kann man bei der Planung einer schwarz-weißen Küche eine Menge Fehler machen und anstelle eines spektakulären Interieurs ein bedrückendes und nerviges Sehvermögen bekommen. In diesem Material finden Sie 11 praktische Tipps zur Gestaltung der Küche in einem monochromen Maßstab und 50 inspirierende Fotoideen.

11 schwarz-weiße Küchendesign-Tipps

Tipp 1. Setzen Sie auf Weiß

Die Verwendung von Schwarz und Weiß in gleichen Dosen oder die Verwendung von überwiegend Schwarz ist eine riskante und schwierige Aufgabe. In diesem Fall droht das Innere zu trüb zu werden. Wenn Sie sich in Bezug auf Geschmack und Maß nicht sicher sind, nehmen Sie Weiß als Basis. Dies ist insbesondere dann erforderlich, wenn:

  • Die Küche ist klein (weiß erweitert den Raum);
  • Es gibt nicht genug natürliches Licht (helle Oberflächen reflektieren und erhöhen das Licht).
  • Sie sind nicht bereit für die tägliche Reinigung (seltsamerweise ist Weiß weniger verschmutzt als Schwarz);
  • Sie planen, das Interieur im klassischen Stil zu gestalten.

Denken Sie andererseits daran, dass die Fülle von Weiß ebenfalls unerwünscht ist, da sich die schwarzen Details darin einfach "auflösen" und das Innere von hellen Kontrasten berauben können. Versuchen Sie ein Gleichgewicht zu halten und halten Sie sich an das Verhältnis von schwarzen und weißen Flächen, etwa 1: 3 oder 1: 4.

Kleine Schwarzweiss-Küche

Kleine weiße Küche mit schwarzer Arbeitsplatte

Tipp 2. Wenn Sie Angst haben, einen Fehler zu machen, verwenden Sie das folgende Einrichtungsskript ...

Dekorieren Sie den Boden in dunkler Farbe und die Wände und die Decke weiß. Die Vorderseite des Headsets ist am besten in Weiß (mindestens die obere Reihe) zu wählen, aber die Schürze und möglicherweise die Tischplatte - in Schwarz.

Tipp 3. Beachten Sie, dass Staub, Flecken, Fingerabdrücke und anderer Schmutz auf dunklen Oberflächen stärker sichtbar sind.

Besonders schnell verschmutzen glänzende Oberflächen. Um die Küche sauberer zu halten, sollten Sie praktische Materialien wählen, dh ohne Erleichterung feuchtigkeitsbeständig und staubabweisend. Für den Boden eignet sich beispielsweise eine praktische Fliese oder ein Naturholz mit antistatischen Eigenschaften (dies kann Parkett / Bodenbelag / Stückparkett sein). Gleiches gilt für Arbeitsflächen - Schürze und Arbeitsplatten. Darüber hinaus ist es zur Veredelung des Bodens, der Tischplatte und der Schürze wünschenswert, Materialien zu verwenden, die ein kleines natürliches Muster oder einen kleinen natürlichen Druck aufweisen. So kann es sich beispielsweise bei einer Tischplatte und einer Schürze um Granit oder Agglomerat in einem kleinen Fleck handeln (siehe Foto). Auf diesem Hintergrund werden Krümel, Flecken und Flecken viel weniger wahrgenommen als auf einer rein schwarzen Oberfläche.

Eine weitere großartige Idee ist die Gestaltung des Bodens und der Schürze mit schwarz-weißen Fliesen.

Ganz schwarze Schürze ist sehr leicht zu verschmutzen, aber schwarz und weiß ist ganz praktisch.

Ganz schwarze Schürze ist sehr leicht zu verschmutzen, aber schwarz und weiß ist ganz praktisch.

Es gibt einen anderen Weg - das Design des Bodens, der Schürze und der Arbeitsplatten in weniger Markenweiß und die Fassaden des Headsets - in Schwarz.

Tipp 4. Erstellen Sie optische Täuschungen, um den Platz zu vergrößern.

Wenn das schwarze Element auf einem weißen Hintergrund platziert wird, scheint es in die Tiefe zu fallen. Diese optische Täuschung kann vorteilhaft genutzt werden. Hier sind einige Tipps dazu:

  • Wenn die Wände mit weißer Farbe gestrichen sind und die Decke ... schwarz ist, erscheint sie optisch höher. Es gibt auch einen weniger extremen Weg - ordnen Sie den Boden in dunkler Farbe und lassen Sie die Wände und das Deckenlicht.
  • Wenn die Wände und Küchenelemente weiß und die Schürze schwarz sind (siehe Foto unten), verleiht dies dem Raum Volumen und erzeugt einen tiefen Nischeneffekt in der Wand.

  • Wenn drei Wände mit weißer Farbe gestrichen werden und eine Wand (oder ein Fragment einer Wand) schwarz ist, wird sie tiefer und die Küche größer.

Tipp 5. Wählen Sie den passenden Einrichtungsstil.

Das Schwarz-Weiß-Farbschema passt nicht zum Stil der Provence, englischer Klassiker oder Ampire. In folgenden Bereichen kommt sie gut zurecht:

  • Art Deco;
  • Pariser Stil;
  • Skandinavischer Stil;
  • High Tech;
  • Minimalismus;
  • Retro Pop (in Kombination mit roten und orangefarbenen Blüten).

Skandinavische Küche

Innenschwarzweiss-Küche im Pariser Stil

Kleine Schwarz-Weiß-Küche im Stil des Minimalismus

Schwarz-weiß-rote Küche im Retro-Stil

Tipp 6. Erstellen Sie eine gleichmäßige Beleuchtung.

Bei schwachem Kunstlicht mit harten Schatten sieht eine schwarz-weiße Küche nicht gemütlich und nicht so beeindruckend aus. Die ideale Beleuchtung für ein schwarzweißes Interieur ist gleichmäßig, weich und mit neutralem oder warmweißem Licht. Um dies zu erreichen, wird ein Kronleuchter nicht funktionieren, Sie müssen ihn ergänzen oder durch Strahler ersetzen, die am Umfang der Decke angebracht sind. Auch eine gleichmäßige Beleuchtung hilft Wandleuchten oder Stehlampen.

Tipp 7. Verwenden Sie einfarbige Drucke und Ornamente.

Streifen, Gänsefuß, Zebra, Tupfen, Schachkäfig, Noten und Klaviertastenmotive sind klassische Schwarz-Weiß-Drucke, die sich perfekt in das einfarbige Interieur einfügen.

Übrigens, der Boden sieht toll aus, aus quadratischen Kacheln gefaltete schwarze und weiße Zellen. Übrigens, wenn Sie es diagonal verlegen, vergrößert sich der Raum optisch.

In der nächsten Auswahl an Fotos sehen Sie einige Beispiele für einen solchen Boden.

Tipp 8. Kombinieren Sie ungewöhnliche Materialien und kontrastierende Texturen.

Schwarz-Weiß-Küche scheint zu streng oder langweilig, weil es nur zwei Farben gibt. Um dies zu vermeiden, versuchen Sie, unterschiedliche Texturmaterialien miteinander zu kombinieren. Zum Beispiel können die Fassaden der oberen Etage der Küchenzeile glänzend und die untere matt sein, wie auf dem Foto unten gezeigt.

Ungewöhnliche Materialien wie schwarzer oder weißer Marmor, Mauerwerk oder strukturiertes Holz tragen ebenfalls zur Abwechslung im Innenraum bei.

Tipp 9. Fügen Sie etwas Farbe oder metallische Akzente hinzu.

Übermäßige Strenge der Schwarzweißküche hilft, Farbakzente zu entschärfen. Zum Beispiel könnte es ein Wanddekor, Vasen, Geschirr, Servietten für Teller und anderes Zubehör sein. Die Hauptsache ist, sich nicht auf die Dekoration einzulassen, um den ohnehin schon geschlossenen Innenraum nicht zu überlasten.

  • Die Kombination von Schwarz und Weiß kann zu fast jeder Farbe hinzugefügt werden und sieht organisch aus. Die Farben Rot, Rosa, Gelb und Grün beeindrucken jedoch besonders mit der Schwarz-Weiß-Farbskala.

Ein weiterer Hinweis darauf, wie einfach es ist, einer schwarz-weißen Küche etwas Schickes zu verleihen, sind metallische Akzente in den Farben Gold, Silber, Kupfer oder Bronze. Golddetails sehen zum Beispiel in Form von Möbelgriffen, Lampen oder Sanitäranlagen besonders gut aus.

Tipp 10. Verwenden Sie Schwarzweiß für die Wandgestaltung.

Schwarz-Weiß-Fotos oder Grafiken werden einfach erstellt, um einfarbige Innenräume zu dekorieren. Hängen Sie einfach ein großes Poster oder ein paar kleine Fotos in matten Rahmen an die Wand. Und Sie werden sehen, wie stilvoll Ihre Küche geworden ist.

Passt perfekt in ein schwarz-weißes Interieur und eine schwarz-weiße Tapete an einer der Wände. Wenn die Küche klein ist, sollten Sie eine Fototapete mit einem perspektivischen Bild wählen.

Tipp 11. Machen Sie das schwarz-weiße Interieur weicher und sorgen Sie für gemütliche Holzdetails.

Die Wärme und Natürlichkeit des Baumes kompensiert den Schweregrad der monochromen Farbskala und macht die Küche komfortabler. Holzboden kann eine Tischplatte oder Möbel sein. Besonders organisch passt Holz in ein skandinavisches, minimalistisches oder klassisches Interieur.

Pin
Send
Share
Send
Send