Nützliche Ideen

20 Zeichen, dass es Zeit ist, den Müll im Schrank loszuwerden

Pin
Send
Share
Send
Send


Die meisten Menschen sind sich einig, dass Schränke regelmäßig genug gereinigt werden müssen, aber wie sollte man verstehen, dass es an der Zeit ist, überschüssige Kleidung loszuwerden oder den Kleiderschrank zu wechseln?

Das Leben gibt jedem eine Menge Möglichkeiten, den Inhalt des Kabinetts zu überarbeiten. Wenn Sie mindestens eines der in diesem Test erwähnten Zeichen haben, gibt es einen Grund, das Gehäuse zu öffnen.

1. Saisonwechsel


Die Saison ist vorbei - entfernen Sie unnötige Dinge.

Wenn es draußen schon warm ist, der Kleiderschrank aber voller warmer Hosen und alter Pullover, was den Anschein erweckt, als sei es Hochwinter auf der Straße, ist jemand eindeutig faul, seinen Kleiderschrank aufzuräumen. Das Organisieren von Kleidung für die Saison kann wirklich dazu beitragen, die Ordnung wiederherzustellen. Dies ist besonders wichtig für Personen mit kleinen Schränken, die nicht für alle vier Jahreszeiten gleichzeitig Kleidung tragen.

2. Explizites Durcheinander

Die Bestellung im Schrank - der Schlüssel zum Erfolg.

Wenn Ihr Kleiderschrank so aussieht, als wäre er aus einem Film über einen faulen, verwöhnten Teenager übernommen worden, ist es leicht zu erraten, dass es Zeit ist, ihn zu verlassen.

3. Neuer Job

Grundgarderobe - eine echte Gelegenheit, die Garderobe zu entladen.

Wenn jemand zum ersten Mal zur Arbeit geht oder nach einer langen Pause dorthin zurückkehrt, sollte er seine Garderobe untersuchen, um sicherzustellen, dass sie für die Arbeit geeignet ist.

4. Eine Person verbringt viel Zeit bei der Arbeit

Immer bereit zu arbeiten!

Wer viel arbeitet, braucht sehr gut organisierte Schränke. In diesem Fall sollten Sie Ihre Arbeitskleidung an den am leichtesten zugänglichen Ort im Schrank bringen. Es wäre nützlich, sich einen "Ersatz" -Anzug zu machen, der "unterwegs" angezogen werden kann, wenn Sie zu spät zur Arbeit kommen. Sie sollten auch einfache, zeitsparende Kleidung wählen.

5. Auf Wiedersehen, Büro

Und Kleidung ist unnötig.

Vielleicht geht eine Person in den Ruhestand oder wechselt einfach den Arbeitsplatz im Büro, um zu Hause zu arbeiten. Wenn es eine Menge unnötiger Hosen und Hemden gibt, die nur für das Büro im Schrank verwendet wurden, warum sollten Sie sie vorher aufbewahren?

Für Sportbekleidung ist im Schrank ein separater Bereich vorzusehen.

Wenn eine Person beginnt, sich einer neuen Tätigkeit zu widmen, die neue Kleidung erfordert, lohnt es sich, sich eine neue Gewohnheit anzueignen, die diesen Beruf erleichtert. Sie können zum Beispiel eine ganze "Fitnessbox" für das Training verwenden.

Wenn die Kleidung in der "Fitness-Box" nicht mehr benötigt wird, warum sollten Sie sie weiter tragen? Es wäre besser, im Schrank Platz für andere Gegenstände zu schaffen.

7. Die Entstehung eines neuen Familienmitglieds

Und im Schrank wird mehr Platz benötigt.

Wenn es ein Kind, einen Ehepartner oder nur einen Mitbewohner gibt, sollten Sie immer Platz für seine Bedürfnisse schaffen. Ein Platz im Schrank muss natürlich auch von Unordnung befreit werden.

8. Neues Hobby (oder nervig)

Wenn Sie ein Hobby haben, ist es schwierig, Ordnung zu schaffen, aber Sie können.

Unabhängig davon, ob ein Mensch ein neues Hobby hat oder es ablehnt, bedeutet dies, dass von irgendwoher eine Menge neuer Kleider genommen werden, die kaum in einen Schrank passen. Es lohnt sich, diese Gelegenheit zu nutzen, um den Inhalt des Schranks zu sortieren und zu entscheiden, was zu verlassen und wegzuwerfen ist.

9. Unordnung als Grund für den Blues

Störung im Haus als psychologisches Problem.

Wenn eine Person traurig ist oder Stress hat, kann der Grund dafür ein Chaos im Haus sein. Die UCLA-Studie fand einen Zusammenhang zwischen dem Cortisolspiegel, der in der Regel das "Maß" für Stress ist, und der Frage, "wie Familien, insbesondere Frauen, über ihr Zuhause sprechen". Frauen, die Wörter wie "Chaos", "nicht lustig" und "sehr chaotisch" in ihrem Zuhause verwendeten, hatten immer ein höheres Maß an Stress.

10. Weitere gesellschaftliche Ereignisse

Garderobe als Lebensstil.

Wenn eine Person bestimmte Orte oder Ereignisse häufiger besucht, als dies bisher selten der Fall war, kann dies ein noch stärkeres „Aufrütteln“ seiner Garderobe erfordern als bei einem neuen Job.

11. Der Mensch wird älter

Cool! Aber diese Kleidung sollte dem Alter angemessen sein.

Wenn jemand immer noch die gleichen Klamotten trägt, die er vor 10, 20 oder 30 Jahren trug, fehlt ihm eindeutig eine gute Reinigung im Schrank. Dies gilt umso mehr, wenn alte Kleidung nicht verwendet, sondern einfach in einem Schrank aufbewahrt wird.

12. Veränderungen im Leben

Ein neuer Lebensstil erfordert eine neue Kleiderordnung.

Einige Veränderungen im Leben erfordern große Veränderungen in der Garderobe. Der Bedarf an Kleidung ändert sich dramatisch, wenn eine Person plötzlich ihre Branche radikal ändert oder eine Familie „erwirbt“.

13. Kleidung, die versucht, aus dem Schrank zu "entkommen".

Es scheint, dass die Kleidung zu viel geworden ist.

Wenn sich ständig Kleidung außerhalb des Schranks ansammelt, bedeutet dies, dass entweder der Kleiderschrank verkleinert werden muss oder die Reinigung im Schrank offensichtlich nicht schadet.

14. Umzug

Überlegen Sie genau, ob es sich lohnt, Kleidung zu transportieren.

Bevor Sie alle "Klamotten" einsammeln, die sich kurz vor dem Umzug befinden, sollten Sie sich noch einmal überlegen, ob Sie all diese Klamotten durch die ganze Stadt ziehen müssen. Dies sollte helfen, unnötige Kleidung rücksichtslos loszuwerden.

15. Zu einem anderen Klima oder einer anderen Kultur wechseln.

Es gibt Orte, an denen Winterschuhe definitiv nicht nützlich sind.

Wenn sich eine Person bewegt, ohne vorher Ihre Garderobe durchzugehen, sollten Sie dies auf jeden Fall vor der Reise selbst tun. Dies gilt insbesondere dann, wenn der neue Wohnort andere Wetter- oder soziale Normen aufweist.

16. "Nichts zum anziehen"

Und es gibt nichts zu tragen.

Dies mag seltsam erscheinen, aber das Gefühl des „Kleidungsmangels“ tritt normalerweise auf, wenn sich zu Hause zu viel unnötige Kleidung angesammelt hat.

17. Build wurde geändert

Wenn es extra Pfund gibt.

Wenn eine Frau ein Kind hat, eine Person abgenommen oder zugenommen hat oder verletzt ist, was früher die bequeme Kleidung unangemessener machte, können Sie das Leben einfacher machen, indem Sie den Inhalt des Schranks aussortieren und Dinge entfernen, die die aktuellen Bedürfnisse nicht mehr befriedigen.

18. Minimalismus

Asketen brauchen nicht zu viel.

Viele Menschen denken darüber nach, einen minimalistischeren Lebensstil zu beginnen. Der einfachste Weg ist, Ihre Garderobe zu schneiden.

19. Ändern der Prioritäten

Kleidung als Spiegel der Seele.

Unabhängig davon, ob jemand Veganer wird, gegen die rasante Veränderung der Modetrends protestiert oder einfach nur leichter leben will, sollte er seinen Kleiderschrank so putzen, dass die Kleidung seinen Lebenswerten entspricht.

20. Brauche Geld

Wenn Sie dringend Geld brauchen.

Stellen Sie sich vor, der Schrank ist voller ungetragener Kleidung oder Accessoires, die eine Person nicht benutzen wird. Warum verkaufen Sie sie nicht über das Internet oder über Fachgeschäfte, um Geld zu verdienen und das Durcheinander loszuwerden?

Pin
Send
Share
Send
Send